Suchen

×

Nachricht

EU e-Privacy Directive

Diese Website nutzt Cookies um Ihnen ein optimales Surferlebnis zu bieten. Diese Cookies ermöglichen und erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies anlegen.

Datenschutzerklärung ansehen

e-Privacy Directive Dokumente ansehen

View GDPR Documents

Sie haben das Setzen von Cookies verboten. Diese Entscheidung kann widerrufen werden.

Fortgeschrittenkurs "Lösungen"- Level II

 

 

Der 3. Fortgeschrittenkurs "Lösungen - Level II" begann im Oktober 2018.

Da in diesem Kurs keine Auflagen der Deutschen Gesellschaft für Systemaufstellungen (DGfS) zu erfüllen sind, konnten die Inhalte der Weiterbildung den Anforderungen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer angepasst werden.

Primär geht es in um eine theoretische Vertiefung der systemischen und traumatherapeutischen Forschung und um die Einübung unterschiedlicher Aufstellungsdesigns, auch ohne das Vorhandensein einer Gruppe.

Umfang:                     10 Module

Zeiten:                        Freitags 15.00 Uhr – 20.30 Uhr

                                   Samstags 10.00 Uhr – 17.30 Uhr

Gruppengröße            max. 20 Personen

Kosten:                       190,00 Euro/Modul

 

Referentin:

Theresa Weismüller, Dipl.-Psychologin, Lehrtherapeutin DGfS

DGFS Zertifikat Weiterbildner Systemaufsteller

Unter dieser Überschrift finden Sie Informationen für

Patienten, Teilnehmer an Systemaufstellungen, Kollegen und Personen, die sich für unsere Weiterbildungsangebote interessieren.

Hier geht es um therapeutische Methoden zur Traumatherapie und der Aufstellungsarbeit

 

 

Das Institut für angewandte Psychologie und psychotherapeutische Medizin entstand im Jahr 2000 aus der Idee, einen Raum für die Anwendung, Weiterentwicklung, Weitergabe und Reflexion unseres theoretischen und praktischen Wissens zu schaffen. Ich habe mittlerweile eine mehr als 20-jährige Erfahrung im Bereich dieser Weiterbildung mit dem Schwerpunkt Systemaufstellungen und Psychotraumatologie.

Ein interdisziplinäres Team aus dem medizinisch-psychologischen und pädagogisch-beratenden Bereich schult die Teilnehmer unserer Weiterbildung und ist in die Fortentwicklung unserer therapeutischen und beraterischen Konzepte involviert.

Ein neuer Grundkurs ist für den Herbst 2021 vorgesehen. Interessentinnen und Interessenten können sich vormerken lassen im Büro! Derzeit wird das Kolloquium neu überarbeitet.

Die Fort- und Weiterbildung wird anerkannt von der Deutschen Gesellschaft für Systemaufstellungen (DGfS)

.

Grundkurs "Lösungen"

Weiterbildung in systemischer und traumaspezifischer Aufstellungsarbeit.

- Von der Problemorientierung zur Lösung -

(Anerkanntes Curriculum der Deutschen Gesellschaft für Systemaufstellung (DGfS) und eine Voraussetzung für die Anerkennung als Systemaufsteller)

 

Bisher wurden 10 Grundkurse durchgeführt.

Ein neuer Grundkurs "Lösungen 11"  mit neuem Curriculum wird voraussichtlich am 8./9. Oktober 2021 starten.

Nähere Informationen erhalten Sie in unserem Büro Tel 06827/302 302, tägl. von 9.00 - 12.00 Uhr

DGFS Zertifikat Weiterbildner Systemaufsteller

 

 

Supervision zur Aufstellungsarbeit mit traumaspezifischem Schwerpunkt

 

Unter dieser Überschrift laufen jährlich vier Termine, die sich zum einen an die TeilnehmerInnen der Weiterbildung "Lösungen" richten, als auch an jede andere interessierte Person.

Die Veranstaltungen stehen immer unter einem speziellen Thema. Zunächst gibt es einen theoretischen Einstieg in das Thema. Im 2. Teil werden Supervisionsfälle der Teilnehmer besprochen, bzw. aufgestellt.

Für das Jahr 2017 sind dies folgende Termine und Themen:

  • 22.11.2017 - Auf vielfachen Wunsch: Heilende Geschichten, entwickelt auf der Theorie und den Erfahrungen der Aufstellungsarbeit

Für das Jahr 2019 sind dies folgende Termine und Themen:

  1. 20.02.2019 Thema: Narzißmus + Aufstellung beruflicher Themen
  2. 22.05.2019 Thema: Heilende Geschichten, Ressourcen, Märchen und Träume + Aufstellung beruflicher Themen
  3. 14.08.2019 Thema: VaterTöchter + Aufstellung beruflicher Themen
  4. 13.11.2018 Thema: AD(H)S bei Erwachsenen + Aufstellung beruflicher Themen
 Zeiten:   Mittwochs 17.00 – 20.00 Uhr
       Samstags 09.00 – 13.00 Uhr
   
   Ort:  Institutsräume
   Kosten:   50,-- €

 

Anmeldung dringend erforderlich, da begrenzte Teilnehmerzahl!

Anmeldung bitte telefonisch zu den Bürozeiten (tgl. 9.00 - 12.00 Uhr, Tel. 06827/302 302)

Fort- und Weiterbildungen "Lösungen"

- allgemeine Informationen -

Die Aufstellungsarbeit, so wie wir sie oft in unserem therapeutischen Alltag einsetzen, setzt sich aus Theorie und Praxis der Systemischen Arbeit, der Speziellen Psychotraumatologie und der Aufstellungsarbeit zusammen. Aus diesen Elementen wurde eine spezielle, neue Methode entwickelt, die in unterschiedlichen Fort- und Weiterbildungsangeboten vermittelt wird.

Von der Deutschen Gesellschaft für Systemaufstellungen (DGfS) wurde unser Institut als Fortbildungsinstitut anerkannt. Das Curriculum ist ausgerichtet auf die Zulassungsbestimmungen der DGfS, um als Therapeut oder Berater in die Liste aufgenommen zu werden.

Der Grundkurs "Lösungen" umfasst 20 Blöcke, die sich über 2 Jahre verteilen. Schwerpunkte sind Theorie und Praxis der systemischen Familientherapie, Theorie und Praxis der Systemaufstellung und Theorie und Praxis der Speziellen Traumaarbeit. Zu diesem Curriculum, das die DGfS als Mindestanforderungen formuliert, gehören auch die Selbsterfahrungsveranstaltungen (gleichbedeutend mit der Teilnahme an den Austellungstagen) und Supervisionsangebote (Aufstellungsarbeit)

Der Fortgeschrittenenkurs "Lösungen Level II" vertieft sowohl den Theorie- als auch Praxisteil des Grundkurses.

Es werden unterschiedliche Möglichkeiten der Supervision im Rahmen der Weiterbildung angeboten.

.